Rückblick

51 Jahre ESSENER TAGUNG – Große Resonanz mit über 1.100 Teilnehmern

Die 51. ESSENER TAGUNG fand mit über 1.100 Teilnehmern und 50 Ausstellern eine große Anerkennung in der Fachwelt. Sie wurde vom 14. bis 16. März 2018 in der modernisierten Messe Essen Ost durchgeführt.

Mit einem spannenden Auftakt der Tagung starteten die Ministerin Christina Schulze Föcking (MULNV NRW), die über die Schwerpunkte der Gewässerschutzpolitik in NRW und Herr Dipl.-Met. Sven Plöger, der über Klimawandel und Wasserwirtschaft referierte.

In rund 70 Vorträgen diskutierten die Teilnehmer/innen an drei Tagen über die folgenden, aktuellen Schwerpunkte:

  • Wasser in der Stadt
  • Wasserwirtschaftlicher Infrastrukturerhalt
  • Wasserrahmenrichtlinie
  • Gewässergüte
  • Hochwasser / Sturzfluten
  • Trockenheit
  • Mikroplastik
  • Abwasserreinigung
  • Trinkwasser
  • Spurenstoffe
  • Phosphorrecycling

Ergänzend zu den Fachvorträgen wurden zwei Exkursionen mit positiver Resonanz angeboten. Die Ziele waren

  • Kläranlage Duisburg-Kaßlerfeld
  • und der

  • Abwasserkanal Emscher – Pumpwerk Gelsenkirchen.

Die Tagungsbeiträge werden in der Schriftenreihe „Gewässerschutz – Wasser – Abwasser als Band 247, ISBN 978-3-938996-53-9 veröffentlicht und sind zu beziehen über die

Gesellschaft zur Förderung
der Siedlungswasserwirtschaft
an der RWTH Aachen e. V.

Bibliothek
52056 Aachen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bild43 Bild1 Bild2 Bild3 Bild4 Bild5 Bild14 Bild6 Bild13 Bild7 Bild8 Bild9 Bild10 Bild11 Bild12 Bild15 Bild16 Bild17 Bild18 Bild19 Bild20 Bild22 Bild23 Bild24 Bild25 Bild26 Bild27 Bild28 Bild29 Bild30 Bild31 Bild32 Bild33 Bild34 Bild35 Bild36 Bild37 Bild38 Bild39 Bild40 Bild41 Bild42